Wasserschaden

Reparatur Wasserschaden

Ein kurzer Moment Unachtsamkeit, eine unüberlegte, schnelle Bewegung und schon landet das umgestoßenen Glas direkt über der Workstation. Jetzt ist schnelles Handeln gefragt. Schalten Sie Ihr Gerät sofort aus und nicht mehr ein. Tupfen Sie es vorsichtig mit einem weichen Tuch trocken.Im Idealfall bringen Sie es anschließend schnellstmöglich (innerhalb von wenigen Stunden) zu einem Fachmann für eine professionelle Reinigung um Folgeschäden zu vermeiden. Wir übernehmen das gerne für Sie

Dieses Service beinhaltet:

  • Zerlegen des Geräts
  • Mehrstufige, händische Reinigung aller Teile
  • Ultraschallbad in Alkohol zur Entfernung und Vermeidung von Korrosionen
  • Zusammenbau und Funktionstest des Geräts
ANFRAGE SCHICKEN

Was tun nach einem Wasserschaden?

1. Schalten Sie Ihr Gerät umgehend aus und nicht mehr ein

2. Entfernen Sie soweit möglich den Akku und alle externen Geräte

3. Tupfen Sie das Gerät vorsichtig mit einem weichen Tuch trocken

4. Lassen Sie Ihr Gerät mit der Tastatur nach unten und offenem Display trocknen

5. Je schneller Sie zu uns kommen, umso größer sind die Chancen für eine erfolgreiche Reparatur

Das Wasser muss so schnell wie möglich aus dem Gerät – je mehr Zeit verstreicht, desto wahrscheinlicher ist, dass durch Korrosion dauerhafte Schäden entstehen. Ist es sogar mit Salzwasser in Kontakt gekommen, muss es innerhalb von wenigen Stunden in einer Fachwerkstatt gereinigt werden. Danach nehmen die Chancen deutlich ab, den Computer noch retten zu können. Auch bei Fruchtsäften und Limonaden ist höchste Eile geboten, denn der enthaltene Zucker zerstört sukzessive die Leiterplatten. Bei klarem Süßwasser liegt diese Zeitspanne bei max. 10 Tagen. Der Erfolg einer Reparatur nach einem Wasserschaden ist leider im Voraus nicht absehbar. Wenn Sie sofort zu uns kommen, können wir Ihr Gerät restlos von der Flüssigkeit und den Korrosionsrückständen befreien. Unsere Erfolgsrate liegt hier bei rund 90%.

Was sollten Sie auf gar keinen Fall tun?

  1. Das Gerät mit dem Haarföhn oder Heißluftföhn trocknen – die Hitze zerstört die Bauteile.
  2. Das Gerät im Backrohr oder Mikrowelle trocknen
  3. Bitte zerlegen Sie Ihr Gerät auch nicht, wenn Sie sich nicht ganz genau auskennen

Senden Sie uns eine ANFRAGE


    *Pflichtfelder